Der BIEK ist der Fachverband für KEP-Dienste.

Im BIEK sind die großen international tätigen Express- und Paketdienste in Deutschland organisiert.

 

Der BIEK setzt sich für die Interessen seiner Mitglieder in Politik und Öffentlichkeit ein.

Der BIEK zeigt das Engagement seiner Mitglieder für Kundenservice, Umweltschutz und Verkehrssicherheit auf.

Sie sind hier: >> Home

Pressemitteilungen

12.08.2015

Berlin, 12. August 2015 – Der Bundesverband Paket und Expresslogistik kritisiert den Verzicht der Deutsche Post AG auf die Zustellung an Montagen.

„Es kann nicht sein, dass die Deutsche Post die Vorteile der Postuniversaldienstverordnung nutzt und gleichzeitig die damit verbundene Verpflichtung zur Zustellung an sechs Werktagen nicht erfüllt. Die Bundesnetzagentur muss handeln“, sagt Florian Gerster, Vorsitzender des Bundesverbandes Paket und Expresslogistik.

07.08.2015

Berlin, 07. August 2015 – Die Bundesnetzagentur hat der Deutschen Post in den Jahren 2003, 2004 und 2005 zu hohe Entgelte für die Postdienstleistungen „Standardbrief“ national, „Kompaktbrief“ national, „Großbrief“ national und „Postkarte“ national genehmigt. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig auf die Klage des Bundesverbandes Paket und Expresslogistik in drei Urteilen entschieden.

09.07.2015

-       Umsatz im Jahr 2014 auf 16,6 Mrd. Euro gestiegen (+ 3,6 %)

-       2,8 Mrd. Sendungen in Deutschland verschickt (+ 4,5 %)

-       Deutlich mehr internationale Paketsendungen (Anstieg um mehr als 10 %)

-       KEP-Branche sichert Jobs und beschäftigt erstmals mehr als 200.000 Menschen

Berlin, 09. Juli 2015 – Die deutsche Kurier-, Express- und Paketbranche (KEP-Branche) wird immer wichtiger. Sie sichert Jobs in Deutschland und wird zudem international zunehmend stärker. Dies sind Ergebnisse der KEP-Studie 2015, die der Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) heute in Berlin vorgestellt hat.

Aktuelles

Pressekonferenz zur KEP-Studie 2015

Pressekonferenz zur KEP-Studie 2015

Am 9. Juli 2015 wurde die KEP-Studie 2015 des Bundesverbandes Paket und Expresslogistik im Rahmen einer Pressekonferenz in der Landesvertretung Sachsen-Anhalt in Berlin vorgestellt. Nähere Informationen und Bilder von der Veranstaltung finden Sie hier.

Fachtagung „kommunal mobil 2015“ – Wirtschaftsverkehr in Städten umweltverträglich gestalten

Am 18. Und 19. Juni 2015 wurde die Fachtagung „kommunal mobil“ vom Umweltbundesamt und dem Deutschen Institut für Urbanistik (difu) unter Mitwirkung des Deutschen Städtetages im Umweltbundesamt Dessau-Roßlau veranstaltet. Der Bundesverband Paket und Expresslogistik wurde durch den Geschäftsführer Marten Bosselmann vertreten. Nähere Informationen und Bilder von der Veranstaltung finden Sie hier.

Präsidentendinner 2015

Innovationen in der KEP-Branche waren das Hauptthema beim diesjährigen BIEK-Präsidentendinner am 21. Mai 2015 im Berliner „Hotel de Rome“. Zum vierten Mal trafen sich rund 70 Gäste zu dem traditionellen geselligen Ereignis, darunter die Mitgliedsunternehmen des Verbandes sowie namhafte Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verbänden.

Impressionen der Veranstaltung finden Sie hier.

BIEK-Fachforum auf der transport logistic 2015

KEP-Dienste sind unverzichtbar für funktions- und wettbewerbs-
fähige Innen-
städte. Zu diesem Ergebnis kamen die Teilnehmer des vom Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) organisierten Fachforums „Innenstadtlogistik – Paket- und Expresslogistik als Garant für blühende Innenstädte“, das am 6. Mai im Rahmen der transport logistic 2015 abgehalten wurde.

Einen ausführlichen Bericht zur Veranstaltung finden Sie hier.

Pressekonferenz zur Studie „Nachhaltige Stadtlogistik durch Kurier-, Express- und Paketdienste“

Am 27. Februar 2015 fand die Pressekonferenz zur Veröffentlichung der Studie „Nachhaltige Stadtlogistik durch Kurier-, Express- und Paketdienste“ statt. Vorgestellt wurde die Studie vom Vorsitzenden des Bundesverbandes Paket und Expresslogistik Florian Gerster und dem Autor der Studie Prof. Dr. Ralf Bogdanski von der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm. Nähere Informationen und Bilder von der Veranstaltung finden Sie hier.

Fairer Wettbewerb - Gleiche Bedingungen für alle!

Fairer Wettbewerb mit gleichen Bedingungen für alle Marktteilnehmer ist eines der wichtigsten Themen der Branche. Der Bundesverband Paket und Expresslogistik hat dazu jetzt ein Positionspapier entwickelt, das die wichtigsten Punkte und Forderungen zusammenfasst. Das Positionspapier steht Ihnen hier zum Download bereit.

Krone kann auch Lastenrad

Expertenbesuch auf dem Kone-Messestand während der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover: Marten Bosselmann, Geschäftsführer des Bundesverbandes Paket & Expresslogistik e.V. (BIEK), ließ sich von Krone-Vetriebsleiter Dr. Frank Albers über innovative Nutzfahrzeugkonzepte informieren. Albers erläuterte die für die KEP-Branche relevanten Krone-Produkte, darunter den Lang Lkw, der aus Sicht der KEP-Dienste im Hauptlauf von Pakettransporten enorme Effizienzgewinne verspricht. Weitere Informationen finden Sie hier.