Veranstaltung

Zurück

Parlamentarischer Abend in Berlin

Am 21. Februar 2019 lud der Bundesverband Paket und Expresslogistik zum Parlamentarischen Abend „Platznot macht erfinderisch – Lösungen für die Flächenkonkurrenz auf innerstädtischen Straßen“ in Berlin ein. 80 Gäste, darunter 12 Mitglieder des Deutschen Bundestags sowie namhafte Vertreter aus Ministerien, Verbänden und Unternehmen folgten der Einladung. Nach einleitenden Worten von Marten Bosselmann, Vorsitzender des Bundesverbandes Paket und Expresslogistik, berichteten Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen und Präsidiumsmitglied des Deutschen Städtetages, und Ulrich Nolte, Geschäftsführer von GO! Express & Logistics, aus der Praxis.

Im Anschluss daran fiel der Startschuss für die Ladezonen-Initiative „Liefern lieber in der ersten Reihe!“. Die verkehrspolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen Daniela Ludwig MdB (CDU/CSU), Udo Schiefner MdB (SPD), in Vertretung für Kirsten Lühmann MdB, Oliver Luksic MdB (FDP) und Stephan Kühn MdB (Bündnis 90/Die Grünen) gaben ihre Statements ab und bekundeten ihre Unterstützung der Initiative mit Unterschrift auf der Messewand. Moderiert wurde der Abend von Oliver Detje, Verlagsleiter der DVV Media Group GmbH.

Weitere Informationen zur Initiative finden Sie in unserer Pressemitteilung und auf der Aktionsseite.

Fotograf: Marcus Reichmann

Bei Interesse an hochaufgelösten Pressebildern richten Sie Ihre Anfrage bitte an info@biek.de.