Meldung

Zurück

Pressemeldung

Personaländerung

Marten Bosselmann neuer Vorsitzender des BIEK

Marten Bosselmann; Quelle: BIEK / Christian Lietzmann

Berlin, 08.01.2019 – Zum 1. Januar 2019 wurde Marten Bosselmann durch die Mitgliederversammlung zum neuen Vorsitzenden des Bundesverbandes Paket und Expresslogistik (BIEK) gewählt. Der 45-jährige Volljurist war zuvor über zehn Jahre Geschäftsführer des BIEK. In seiner neuen Tätigkeit bündelt er die Funktionen des Geschäftsführers und des Vorsitzenden in Personalunion.

Der BIEK und seine Mitglieder danken Dr. Florian Gerster, der von 2015 bis 2018 Vorsitzender des Verbandes war, herzlich für seine überaus erfolgreiche Arbeit. Mit seinem Wirken für den Bundesverband Paket und Expresslogistik leistete er unter anderem einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung gleichwertiger Wettbewerbsbedingungen im deutschen Paketmarkt.

Marten Bosselmann freut sich auf seine neuen Aufgaben: „Im Fokus stehen die Themen faire Wettbewerbsbedingungen im Kurier-, Express- und Paketmarkt (KEP), nachhaltige Stadtlogistik, Herausforderungen des Arbeitsmarktes sowie positives Image der KEP-Branche. Viel wurde bereits erreicht, viel ist noch zu tun – gemeinsam mit meinem hochmotivierten Team werde ich mich auch weiterhin intensiv dafür einsetzen, dass unsere Mitgliedsunternehmen erfolgreich ihre für alle unverzichtbare, hochwertige und flächendeckende Dienstleistung erbringen können.“

Der Bundesverband Paket und Expresslogistik:

Im 1982 gegründeten Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) sind die führenden Anbieter für Kurier-, Express- und Paketdienste in Deutschland organisiert: DPD, GLS, GO!, Hermes und UPS. Die Mitgliedsunternehmen bieten ihren Kunden eine bundesweit flächendeckende Zustellung von der Hallig bis zur Alm. Die Branche realisierte im Jahr 2017 Umsätze in Höhe von 19,4 Milliarden Euro und beförderte 3,35 Milliarden Sendungen.